Liebe Vereinsvertreter und Mannschaftsführer!

Wie gestern bereits mitgeteilt ist die DVS Reichenau seit gestern Mittag geschlossen. Damit sind die Verbandshalle und die beiden Hallen im Erdgeschoss gesperrt. Die Hallen sind voraussichtlich am 3.11. wieder verfügbar. Die Meisterschaftsspiele, die bis dahin in den drei Hallen stattfinden hätten sollen, müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Natürlich ist es auch möglich einen Platztausch durchzuführen. Bitte zeigt euch bei den Verschiebungen kooperativ und wartet nicht zu lange damit, einen Ersatztermin zu vereinbaren.

Bis jetzt sind uns keine zusätzlichen bzw. neuen Einschränkungen bekannt (auch keine, die aus der Rotschaltung der Stadt Innsbruck und des Bezirks Innsbruck-Land resultieren würden).

Zum jetzigen Zeitpunkt sehen wir daher keinen Anlass die Meisterschaft zu unterbrechen. Wir wollen die Durchführung von Partien, bei denen kein konkretes bzw. erhöhtes COVID-Ansteckungsrisiko besteht, und die die beiden beteiligten Mannschaften (eigenverantwortlich) spielen wollen, nicht verhindern bzw. verbieten. Bitte handelt verantwortungsvoll und beachtet die Empfehlungen des ÖTTV.

Natürlich muss die Lage im Falle von weiteren Einschränkungen neu bewertet werden. Wir werden euch Änderungen gegebenenfalls schnellstmöglich mitteilen.

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Bernhard Schmelzer
Vorsitz Melde- und Beglaubigungsausschuss
Tiroler Tischtennis-Verband